p & z Jahrgang 2003


Preis:
29,00 €
Beschreibung

Praxis
• „Wer zeichnet sieht mehr – Eine Zeichenschule – Teil 13:
   Farbstifte“ von Prof. Albrecht Rissler

Künstlerporträt
• „Zwischen Traum und Wirklichkeit – Die Aquarelle von Hilde
   Franz“ von Bernd Storz
• „Farb-Labyrinthe – Aquarelle und Skizzen zu Macunaima“
   von Sylivia Faragó
• „Um die Ecke gedacht – Der Grafiker und Zeichner Klaus Feil“
   von Michael Balmes

Bericht
• Apulien – Landschaften von expressiver Farbigkeit: Die Provinz
   Bari“ von Helmut Kleimann

Malen & Reisen
• Termine 2003

Ausgabe2/2003

Praxis
• „Von der doppelten Substanz der Farben – Malerische Techniken
   im Kontext künstlerischer Auseinandersetzung“ von Ingo Ross
• „Wer zeichnet sieht mehr – Eine Zeichenschule – Teil 14:
   Komposition 2 / Die Vergitterung“ von Prof. Albrecht Rissler
• „Aus Fehlern lernen: Landschaftsdarstellungen – Das Thema
   Baum“ von Edith Kranz

Künstlerporträt
• „Der Künstler Johannes Itten – Kunstpädagoge aus
   Leidenschaft“ von Marina Block
• „Die gläserne Kriegerin – Adelheid Kilian triff Maria Schätzmüller-
   Lukas, freie Bildhauerin aus Kürten

Bericht
• „Kunst oder Hobby“ von Hans Köhler
• „Hinter erhabenen Mauern – Kunst in schwäbischen Schlössern“
   von Bernd Storz
• „Malen auf Bornholm“ von Hagen H. Haastert

Ausgabe3/2003

Praxis
• „Wer zeichnet sieht mehr – Eine Zeichenschule – Teil 15:
   Die Welt der Technik“ von Prof. Albrecht Rissler
• „Malen mit allen Mitteln: Pigmente brauchen Bindung“
   von Ute Schader
• „Was ist Druckbar – Teil 1?“ von Karin Trummer

Künstlerporträt
• „Eine Idee muss drinstecken“ von Heidi Bauerle
• „Retrospektive Asger Jorn“

Bericht
• „Institut für Ausbildung in Bildender Kunst und Kunsttherapie –
   Kunst und Beruf“
• „Nordiska Akvarellmuseet: Ein Zentrum für die Kunst aus
   Wasser, Pigment und Licht“ von Marina Block
• „Kunststation Kleinsassen: Ikone – Faszination Gesicht und Frida
   – mi vida – Variationen von Renate Reichert zu einem Bild von
   Frida Kahlo“

Ausgabe4/2003

Praxis
• „Meisterschule Aquarellmalerei: Das Porträt – Übung zum
   Umgang mit Hautfarbe“ von Martin Lutz
• „Wer zeichnet sieht mehr – Eine Zeichenschule – Teil 16:
   Schnellschüsse – Porträtieren im Skizzenbuch“ von Prof. Albrecht
   Rissler
• „Goethes Farbenlehre und die Kunst – Teil 1: Farbharmonie – Die
   Bedeutung von Sukzessiv- und Simultankontrast in der Malerei“
   von Ingo Ross

Bericht
• „Das Porträt im Wandel der Zeit – Teil 1: Der Stellenwert der
   Porträtmalerei von der Antike bis zur Erfindung der Fotografie“
   von Marina Block
• „Bildanalyse eines Selbstbildnisses der mexikanischen Malerin
   Frida Kahlo (1907-1954)“ von Marion Feld
• „Albrecht-Dürer-Austellung in der Albertina: Die Kunst der
   Renaissance Nördlicher Alpen“
• „Englands Südwestspitze: Rau und Romantisch“ von Ute
   Schader

Ausgabe5/2003

Praxis
• „Wer zeichnet sieht mehr – Eine Zeichenschule – Teil 17:
   Schnellschüsse – Experimentelle Zeichentechniken 2.
   die Monotypie“ von Prof. Albrecht Rissler
• „Goethes Farbenlehre und die Kunst – Teil 2: Farbharmonie –
   Das Urphänomen der Farbe in seiner Bedeutung für die Kunst“
   von Ingo Ross

Künstlerporträt
• „Malerei muss Summer sein: Die Partituren-Bilder des Wilfried
   Georg Barber“ von Roland Held
• „Sensus verte – Mit den Ohren sehen, hören mit den Augen –
   Herta Hofer: Klangmalerei“
• „Sinfonie – Komposition Farbe: Atelierbesuch bei Dieter Goebel-
   Berggold“ von Wolfgang Glock
• „Peter Nettesheim, ein Meiser der ‚bewegten Ruhe’: Adelheid
   Kilian trifft Peter Nettesheim, Bildhauer aus Köln“

Bericht
• „Malerei und Musik“ von Prof. Wolf Wrisch
• „Das Porträt im Wandel der Zeit – Teil 2: Porträt in der
   Moderne“ von Marina Block

Ausgabe6/2003

Praxis
• „Wer zeichnet sieht mehr – Eine Zeichenschule - Teil 18:
   Experimentelle Zeichentechniken 3: die farbige Monotypie und
   Interview mit Prof. Jörg Osterspey“ von Prof. Alberecht Rissler
• „Was ist druckbar – Teil 2: Das richtige Scannen, Bearbeitern
   und Speichern“

Künstlerporträt
• „’Ich bin ein Farbenmaler’ – Der Maler Gerhard Almbauer“
   von Michael Balmes

Bericht
• „Oskar Koller: Schwarz-Weiß – Teil 1: Zeichnung als unmittelbare
   Bildsprache“ von Gisela Gerstner
• „Malen als Endeckungsreise – Die Heribert-Loserst-Akademie
   e.V.“ von Bernd Storz
• „Ein faszinierend vielseitiger Kunst-Werkstoff: Papier ist ‚stark
   und verwundbar’ und damit dem Menschen ähnlich“ von
   Katharina Kniess
• „Reichenhaller Akademie präsentiert ihr Angebot 2004:
   Kreativschmiede setzt auf Wohlfühlkonzept“ von Sabine
   Inneberger
• „Die Entwicklung ästhetischer Prozesse: Das Projekt-Tagebuch
   als geschützter Rahmen“ von Petra E. Weingart